Direkt zum Inhalt

Weil am Rhein

Oberrhein-Gymnasium

Award
Award
Fotos Zooey Braun

Neubau eines zweizügigen Gymnasiums als Ganztagesschule mit Mensa auf dem bestehenden Schulareal. 

Bauherr
Stadt Weil am Rhein

Fertigstellung
2011

Oberrhein-Gymnasium Weil am Rhein

Raum für Projektdaten

Oberrhein-Gymnasium

Hugo-Häring-Auszeichnung 2014
Bund Deutscher Architekten, Landesverband Baden-Württemberg

Bewerbungsverfahren 2009
1 - 9
09/2008 - 08/2011
Stadt Weil am Rhein
Biberach an der Riß
25.680 cbm
6.190 qm
Fertiggestellt

Team

Partner
Projektleitung
Mitarbeit
Projektleitung
Mitarbeit

Fachplaner

Freianlagen
AG Freiraum, Freiburg

Örtliche Bauüberwachung
Architekturbüro Kromer-Piek, Weil am Rhein 

Tragwerksplanung
HRK Ingenieurbüro, Weil am Rhein

HLS- Planung 
Ingenieurbüro Eduard Behringer, Todtnau

Elektroplanung
Gode GmbH, Ulm

Bauphysik
GN Baupyhsik Finkenberger + Kollegen Ingenieurgesellschaft mbH, Stuttgart

Projektsteuerung
Klotz und Partner GmbH, Freiburg

Fotos

Zooey Braun

Oberrhein-Gymnasium Weil am Rhein
Oberrhein-Gymnasium Weil am Rhein

2-Liter-Haus

Das bestehende Schulzentrum mit Grundschule, Realschule und Sporthallen war um ein 2-zügiges Gymnasium zu ergänzen. Auf rechteckigem Grundriss entwickelten wir einen kompakten 3-geschossigen Baukörper. Im Erdgeschoss liegen Räume für die Verwaltung, Aufenthaltsräume für die Ganztagesbetreuung und eine Mensa mit 145 Plätzen.

Oberrhein-Gymnasium Weil am Rhein

Das lichtdurchflutete Atrium ist mit dem Musikraum zu einer Aula koppelbar. Offene Treppen führen in die beiden Obergeschosse. Dort liegen an den Außenfassaden alle 28 Klassen- und Fachräume sowie eine Bibliothek. Neben-räume werden über die beiden Atrien belichtet. Klare Bauform, kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Fotovoltaikanlage, Fernheizung und eine gute Wärmedämmung ergeben energetisch ein 2-Liter-Haus oder auch: ein „Passivhaus nach gesundem Menschenverstand“, nämlich ohne exorbitante Mehrkosten für das letzte Quäntchen Energieeinsparung.

Oberrhein-Gymnasium Weil am Rhein

„Das neue Oberrhein-Gymnasium steht im Kontrast zur umgebenden Bebauung von Hochhäuser und Wohnbauten durch eine klare Form städtebaulich selbstverständlich im Kontext. Die Klinkerfassade im warmen Farbtönen ist sehr homogen und unterstützt die Form des Gebäudes ebenso wie eine sorgfältige Detailausbildung. Im Inneren überzeugt eine präzise Gliederung der Raumfolgen konzentriert um eine gemeinsame Mitte. Die großzügig gut proportionierte Halle bildet den zentralen Ort der Schule für vielfältige Aufenthaltsmöglichkeiten und Veranstaltungen. Das Betreten der Klassenräume wird durch einladende Vorbereiche und transparente Glasteile angenehm gestaltet. Ein vielfältiger Rückzugort ist die Mensa, die in Proportion und Gestaltung äußerst sympathisch und Qualitätsvoll in Korrespondenz zu einem Außenraum liegt. Auch der Außenbereich am Eingang der Schule überzeugt bis hin zur Kunst am Bau ein gelungenes Ensemble."

Jurybegründung
Hugo-Häring-Auszeichnung BDA Baden-Württemberg


Weitere
Projekte

Schülerhaus Stuttgart
Feuerwehrgebäude und Kreisgerätewerkstatt Biberach a.d. Riß
Grundschule Neues Schloss Neustadt an der Aisch
Feuerwehrgebäude und Betriebshof Weil am Rhein
Generalsanierung Goethe-Gymnasium Ludwigsburg
Zum Anfang