Dienstleistungszentrum Sparkasse Schwäbisch Hall – Solpark

2003

1. Preis im Wettbewerb 2000

Auszeichnung Beispielhaftes Bauen der Architektenkammer Baden-Württemberg 2007

In exponierter Lage am Hang wurde eine offene Folge von sechs pavillonartigen Verwaltungsgebäuden konzipiert. Die realisierten zwei südlichen Häuser weisen im quadratischem Grundriss jeweils einen asymmetrisch gesetzten Lichthof auf. In den sich daraus ergebenden schmaleren Bünden liegen Erschließungen und Sonderräume. Die breiteren, in die Landschaft orientierten Bünde ermöglichen stützenfrei ganz unterschiedliche Bürotypen. Mittelzonen und Bereiche hoher Wärmelasten werden mechanisch belüftet mit Überströmung in die Atrien. Alle Decken sind mit einer Betonkernaktivierung versehen, die Fassaden für eine Nachtauskühlung eingerichtet. Je Büro ist jeweils eine Fensterachse mit Klarglas und eine mit wärme-dämmenden, lichtlenkenden Scheiben ausgestattet. Umlaufende Betonsimse an den Geschossdecken unterstützen das gestalterische Grundthema der schwebenden Pavillons.

Bauherr Sparkasse Schwäbisch Hall - Crailsheim // Projektleitung Peter Krieg // Mitarbeit Christian Vogel, Michael Siegmund, Alexander Penz // Freianlagen Peter Krieg // Projektsteuerung DAL Bautec-Projektmanagement und Beratung GmbH, Mainz // Fotos Roland Halbe

BGF 9.441 qm
BRI 37.646 cbm