Steinbeis-Haus Stuttgart

In Planung

Das von uns geplante „SIMT – Stuttgart Institute of Management and Technology“ (Fertigstellung im Jahr 2000) mit seinen Büro-, Konferenz- und Seminarräumen gehört inzwischen zum Steinbeis-Verbund und wird als „Steinbeis-Haus für Management and Technology“ weiter geführt. Parallel zur Anpassung des Bestandsgebäudes an die aktuellen Bedürfnisse der Nutzer entsteht auf einem angrenzenden, dreieckig geschnittenen Grundstücksteil ein dreigeschossiger Neubau. Das Erdgeschoss steht mit Foyer und Konferenzbereich den Unternehmen des Steinbeis-Verbunds zur Verfügung, während die beiden Obergeschosse zeitgemäße Arbeitsplätze für die Mitarbeiter der Verbund-Zentrale aufnehmen. Die ruhige Sichtbetonfassade mit ihren großen Öffnungen bestimmt das äußere Erscheinungsbild und nimmt Bezug auf die Materialität des Bestandsgebäudes. Die zurückspringende Erdgeschossfassade markiert den Haupteingang des Neubaus und reagiert zugleich auf eine nahe Quelle vor dem Gebäude. Im Innern wird das Gebäude durch ein Atrium gegliedert, das die großzügige Wendeltreppe als Haupterschließung aufnimmt und der zusätzlichen Belichtung der Büroflächen dient.

Bauherr Steinbeis Property Management GmbH // Projektleitung Christian Vogel (verantw. Partner), Martina Dietrich (ab LPH 3), Eva Berlin (bis LPH 2) // Mitarbeit Elena Oberdörfer, Laura Schuberth // Bauleitung Baumeister Architekten

BGF 3.400 qm
BRI 14.200 cbm