Bürogebäude Danneckerstrasse Stuttgart - Anerkennung

2013

Nicht offener Realisierungswettbewerb nach RPW 2008

Auslober
Versorgungswerk der Architekten Baden-Württemberg

Aufgabenstellung
Das Versorgungswerk beabsichtigt am Standort Danneckerstraße 50 den Neubau eines Bürogebäudes mit Tiefgarage zur Vermietung zu entwickeln. Wesentliche Zielsetzung ist ein in Planung, Bau und Betrieb wirtschaftliches Bürogebäude, das in der architektonischen und funktionalen Umsetzung den Anforderungen des Auslobers gerecht wird.

BGF 1.200 qm

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll
„In ihrer vorgeschlagenen Materialität und Proportion fügt sich die Fassade unauffällig, aber vermittelnd in die Nachbarbebauung ein. Das 4. OG zitiert zwar die Aufstockung des linken „Nachbar“, bleibt dabei aber eigenständig. Grundsätzlich ist die Erschließung von der Danneckerstraße wünschenswert... Die Büroräume gruppieren sich u-förmig um einen Block, der Nebennutzflächen und Treppenhaus beinhaltet. Die lichte Höhe in den Geschossen sind ... als sehr gut zu bewerten, dies wird allerdings nur mittels Bauteilaktivierung möglich. Positiv ist die natürliche Belichtung des Flures zu werten, die durch den offenen Dachraum möglich wird. Das BGF/NF Verhältnis schließt mit dem überdurchschnittlich guten Wert 1,92 ab... Die Wirtschafltichkeit scheint gewährleistet....“