Grundrisse Erdgeschoss

Schöpflin-Areal Lörrach - Entwicklung eines neuen Quartiers - 4. Preis

2014

Beschränkter Planungs- und Realisierungswettbewerb nach RPW 2013

Freianlagenplanung: Jetter Landschaftsarchitektur, Stuttgart
Stadtplanung: REICHERT.SCHULZE Architekten, Stuttgart

Auslober
Schöpflin-Stiftung, Lörrach

Aufgabenstellung
Entwicklung eines zukunftsfähigen Quartiers mit Wohnnutzung, Projekträumen und Büroflächen für die Schöpflin-Stiftung. Entwicklung einer Dreifachsporthalle mit Gemeinschaftsräumen sowie Neuordnung und gestalterische Aufwertung des umgebenden öffentlichen Raums.

Wettbewerbsgebiet 2,8 Hektar
davon Baufläche 1,8 Hektar

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll
„Die Verfasser übernehmen den Leitgedanken, die östliche Straßenseite offen zu gestalten und den Park der Stiftung in das neue Wohnquartier zu überführen. Am öffentlichen Wegenetz liegen die Sonderflächen Schöpflin, die Sporthalle, die Wohngebäude sowie die Gewerbehallen und ermöglicht die kurze Verbindung zwischen Schopfheimer Straße sowie S-Bahnhaltestelle... Die Wohnbebauung ist klar gegliedert und über Erschließungsgelenke jeweils günstig erschlossen. Erkauft wird dies mit der Anordnung von Laugengängen. Wohnhöfe und Baumassen sind gut proportioniert und ansprechend ausgerichtet... Der isoliert stehende Sonderbau Schöpflin nimmt zur gegenüberliegenden Stiftung Bezug auf und korrespondiert mit den Stiftungsgebäuden in guter Weise... Überzeugend ist die Anordnung des Sonderbaus Schöpflin in einem eigenständigen Gebäude unmittelbar gegenüber dem Bestand der Schöpflin-Stiftung sowie die geplanten wohlproportionierten Freiräume. Die Wohnbebauung ist durch ihre Anordnung wirtschaftlich realisierbar...“