Neubau Feuerwehrhaus Ingelheim - 3. Preis

2015

Nicht offener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013

Auslober
Stadt Ingelheim

Aufgabenstellung
Die Stadt Ingelheim plant den Neubau eines Feuerwehrhauses für die Freiwillige Feuerwehr in Nieder-Ingelheim. Ziel des Wettbewerbs ist es, eine Entwurfslösung für das zu planende Gebäude mit guten gestalterischen und funktionalen Qualitäten zu finden. Das Gebäude der Feuerwehr soll zum einen die Einsatz- und Geräteräume aufnehmen wie auch die Werkstätten und einen Schulungs- und Ausbildungsbereich.

BGF 6.455 qm
BRI 31.470 cbm

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll
„Die Funktionen für das Feuerwehrhaus werden in einem zusammenhängenden Gebäude untergebracht, das sich aus drei orthogonal zueinander angeordneten Gebäudeteilen zusammensetzt. Durch diese Gebäudegliederung entsteht eine gefasste Vorzone, die als eindeutige Adresse zur Straße „Am Großmarkt“ fungiert.. Die Fassadenbänder und Öffnungen sind formal stimmig gegliedert, sie werden durch geschlossene Flächen gerahmt, die mit Ziegelmauerwerk bekleidet sind. Das Erscheinungsbild drückt Ruhe, Übersicht und Souveränität aus und wird daher als sehr passend für die Funktion des Gebäudes gesehen...Das Raumprogramm ist präzise eingehalten, die grundsätzliche Funktionsanordnung ist kompakt, klar gegliedert und übersichtlich... Die Kompaktheit der Anlage und deren effektive innere Funktionsanordnung drückt sich in sehr guten Planungs- und Verknüpfungswerten aus, die insgesamt teilweise deutlich unter dem Durchschnitt liegen und eine wirtschaftliche Realisierung erwarten lassen... Die Konstruktion aus Stahlbeton ist ohne konstruktive Sonderlösung umsetzbar, große Spannweiten und Auskragungen werden vermieden. Die Außenhülle ist, bis auf die großen Glasflächen, robust und wertbeständig, die etwas höheren Herstellkosten der Ziegelvorsatzschale werden durch Dauerhaftigkeit ausgeglichen und sind somit auch im Sinne der Nachhaltigkeit ein dem Selbstverständnis des Gebäudes und seiner Funktion sehr angemessener Vorschlag, der auch ästhetisch überzeugt.“