Erdgeschoss

1. Obergeschoss
Entwurfsidee / Bauablauf

Umbau und Erweiterung Achtalschule Baienfurt - Anerkennung

2016

Nicht offener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013

Auslober
Gemeinde Baienfurt

Aufgabenstellung
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Bauwerks- und Freianlagenplanung für den Umbau und die Erweiterung der bestehenden Achtalschule in Baienfurt zur 2-zügigen Gemeinschaftsschule.

NF 3.441 qm

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll
„Die Verfasser entscheiden sich für einen kompletten Neubau der Achtalschule. Dieser wird so positioniert, dass der östliche Grundstücksteil nahezu komplett in Form eines unregelmäßigen 3-geschossigen 5-Ecks bebaut wird, während der westliche Teil dafür als sehr großzügiger, qualitätsvoller Pausenhof freigehalten werden kann... Der Haupteingang entwickelt sich zu einem durch einen Lichthof begleiteten vertikalen Erschliessungselement, von dem man zentral und räumlich reizvoll in die Obergeschosse gelangt... Durch die ringförmige Erschliessung entstehen in Zusammenhang mit den zusätzlich zum offenen zentralen Treppenraum vorgesehenen zwei Fluchttreppenhäusern übersichtliche und kurze Wegeverbindungen... Aufgrund der Unabhängigkeit von bestehenden baulichen Strukturen der Vorgängerbauten konnte der neue Entwurf sehr kompakt organisiert werden, was sich in sehr guten Wirtschaftlichkeits-Kennzahlen, z.B. einer geringen Kubatur ausdrückt... Sinnvoll ist auch die Möglichkeit, das jetzige sgenannte Hauptgebäude bis zur Fertigstellung des Neubaus bestehen zu lassen. Ingesamt handelt es sich um einen guten, funktionierenden Beitrag für die gestellte Aufgabe, wobei insbesondere in Hinblick auf die gewählte städtebauliche Setzung Zweifel an der Notwendigkeit eines Komplettneubaus bestehen bleiben.“