Mittelschule und Mensa in Pirna - 1. Preis und Auftrag

2009

Beschränkter Wettbewerb

Auslober
Große Kreisstadt Pirna

Aufgabenstellung
Die Stadt Pirna beabsichtigt am Standort Struppener Straße 11 in Pirna-Sonnenstein einen Neubau für die Mittelschule „Carl Friedrich Gauß“ errichten zu lassen. Neben der Neukonzeption des Schulgebäudes soll die bestehende Sporthalle Pirna-Sonnenstein erweitert werden.

BGF 4.766 qm
BRI 17.350 cbm

Auszug aus der Preisgerichtssitzung
„Der kompakte dreigeschossige Baukörper steht in einem leichten Vorsprung gegenüber der Gebäudeflucht der bestehenden Sporthalle. Er formuliert hierdurch dezent eine Eingangsgeste am Vorplatz, lässt aber an der Westseite den Durchgang in den hinteren Grundstücksbereich frei... Im Inneren ist die Erschließung über eine mehrgeschossige Treppenhalle und ringartige Etagenflure organisiert. Im Eingangsbereich sind die Funktionen Cafeteria und Musikräume der Foyerzone zuschaltbar und ermöglichen eine bedarfsgerechte flexible Nutzung... Das Raumprogramm ist gut erfüllt und in Verbindung mit dem kompakten Grundriss ergibt sich ein hohe Wirtschaftlichkeit, aber auch gute inhaltlich-konzeptionelle Nutzung... Insgesamt überzeugt die Arbeit durch die funktionale und solide Durcharbeitung. Das Erscheinungsbild ist angenehm zurückhaltend und überzeugend.“