Direkt zum Inhalt

Weingarten

Erweiterung Feuerwehrgebäude

Drei Architekten

Sanierung und Erweiterung Feuerwehrgebäude in Weingarten.

Realisierungswettbewerb 
3. Preis

Auslober
Stadt Weingarten

2017

Feuerwache Weingarten
Querschnitt

Zurückhaltend prägnant

 

Wesentliches Entwurfskonzept ist die klare räumliche Trennung der Alarmzufahrt mit Parkplätzen von den Flächen für Anlieferung und Übungszwecke. Durch die Anordnung des Übungsturms wird ein städtebaulich wirksames Zeichen gesetzt, welches sich durch die zurückhaltende Formensprache der Altstadt unterordnet. In den Bestandsbau wird bewusst so wenig wie möglich eingegriffen. Das Material der Fassade des bestehenden Gebäudes wird in der Erweiterung aufgegriffen.

Feuerwache Weingarten
Ansicht Nord

Auszug aus dem Preisgerichtprotokoll

„Der Verfasser entwickelt einen prägnanten und kompakten Neubaukörper, der gemeinsam mit den Altbauten eine L-förmige Gebäudefigur entwickelt... Der Neubau findet im Norden einen prägenden Abschluss durch den in das Gebäude integrierte Turmbauwerk am nordwestlichen Gebäudeeck... Die Wege sind kurz und übersichtlich. Umkleideräume und Atemschutzbereiche sind ideal organisiert... Der Vorschlag der zukünftigen Nutzer auch das Flachdach des Neubaus in Übungen einzubeziehen kann das Entwurfskonzept bereichern. Hier könnte südseitig auch eine Kletterwand integriert werden. Der einfache und kompakte Baukörper und die zurückhaltend angedeutete Anmutung der Fassaden sowie die Verwendung von Weißtanne im Innenbereich versprechen sowohl eine wirtschaftliche Lösung als auch eine hohe architektonische Qualität.“


Weitere
Wettbewerbe

Schule Durlach
Landratsamt Tuttlingen
Hotel Sachs Neustadt an der Weinstraße
Zum Anfang