Direkt zum Inhalt

Karlsruhe

Kreativwirtschaftszentrum

Drei Architekten

Neubau Kreativwirtschaftszentrum in Karlsruhe.

Realisierungswettbewerb 
Anerkennung

Auslober
Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG

2017

Alter Schlachthof wird kreativ

 

Das Kreativwirtschaftszentrum bildet zusammen mit dem Wachstums- und Festigungszentrum den östlichen Abschluss des Alten Schlachthofes zum Messplatz hin. Dabei übernimmt der Neubau die Gebäudehöhen seines Pendants und entwickelt auch die Kubatur des Kopfes in ähnlicher Weise. Zwischen den begrünten Fassaden der beiden benachbarten Häuser entsteht eine kleine, grüne „Oase“, die zum Verweilen einlädt.

Kreativwirtschaftszentrum Karlsruhe

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll

„Der klar und einfach gegliederte Baukörper fügt sich städtebaulich angenehm in die Umgebung und das Ensemble des alten Schlachthofs ein und hält die Vorgaben aus dem Bebauungsplan ein. Die zu erhaltene Graffitiwand zum Messplatz wird selbstverständlich in das Gebäude integriert... Der Eingang ist richtig angeordnet und wirkt durch einen Rücksprung in der Fassade einladend und ist leicht erkennbar... Direkt an das Foyer grenzt das zentrale Treppenhaus, welches ab dem Erdgeschoss sehr schön von Süden über einen Luftraum belichtet wird und einen Bezug zum Messplatz nach Süden ermöglicht. Das Gebäude strahlt eine ruhige, schlichte Wirkung durch seine streng rhythmisierenden Klinkerfassaden aus. Die innere Organisation überzeugt durch seine einfache klare Strukturierung… Die an den Stirnseiten schlanken Rankgitter für die Fassadenbegrünung kommen aus dem Erdreich und verbinden sich überlegt mit den Aurazonen im Norden und Süden. Insgesamt zeichnet sich der Beitrag durch seine Ruhe und Selbstverständlichkeit aus...“


Weitere
Wettbewerbe

Achtalschule Baienfurt
Landratsamt Tuttlingen
Sporthalle Auweisen Neckartenzlingen
Schule Durlach
Gemeindezentrum Wendlingen
Zum Anfang